^Back To Top
  • 1 Schuleinschreibung
    Die Schuleinschreibung findet nächste Woche nur formell statt. Nähere Informationen werden postalisch an die Eltern übermittelt.
  • 2 Terminänderung - Nächster Elternsprechtag
    Der zweite Elternsprechtag findet am Montag, den 04.05.2020 statt. Die Anmeldung erfolgt über einen Elternbrief bzw. ESIS.
  • 3 Terminänderung - 50 Jahr-Feier der Grund- und Mittelschule Vohburg
    Die Schulgemeinschaft feiert das 50jährige Jubiläum. Der Termin wird auf Juli verschoben. Genauere Angaben folgen.
  • 4 Lesewettbewerb der 4. Klassen
    Melissa Grenz, Klasse 4d, setzte sich mit ihrem Lesevortrag vor Luis Hermann, Lena Amann und Emilia Rudi durch. Wir gratulieren ganz herzlich!
  • 5 Coronavirus
    Bitte lesen Sie das per ESIS versandte Anschreiben des Kultusministeriums und befolgen Sie die darin aufgeführten Hinweise.
baner

9. Klassen

Ausflug in die KZ-Gedenkstätte Dachau

Am Freitag, den 13.12.2019 besuchten die 9. Klassen der Mittelschule Vohburg die KZ-Gedenkstätte Dachau.

Dachau war das erste KZ, das das Nazi-Regime 1933 als Abschreckungslager gebaut hat. Im ehemaligen Wirtschaftsgebäude des KZ sahen wir zuerst einen Film, der eindrucksvoll alle Grausamkeiten zeigte.Anschließend wurden wir in zwei Gruppen über das riesige Gelände geführt. Wir konnten dabei die ehemaligen Baracken, die Wachtürme, die Gaskammer und das Krematorium besichtigen.Im KZ waren von 1933 - 1945 etwa 200 000 Häftlinge untergebracht, von denen 40 000 die Grausamkeiten nicht überlebten.

Der Ausflug war für Schüler und Lehrer sehr lehrreich und interessant aber auch bedrückend und hinterließ bleibenden Eindruck.

gez. Heindl 

Bildergalerie (zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!)

 

Erkundung des Bauerngerätemuseums 

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe besichtigten im Rahmen des AWT-Unterrichts das historische Bauerngerätemuseum in Hundszell bei Ingolstadt. In einigen theoretischen Unterrichtseinheiten erfuhren die Schülerinnen und Schüler vorab einiges über die rasche technische Entwicklung in diesem Bereich. Zur Vertiefung dieser Informationen konnten die Schüler vor Ort einen Einblick gewinnen, wie das harte Leben auf dem Bauernhof vor 100 Jahren aussah. Im Vordergrund standen dabei die beiden Bereiche „Brot backen“ und „Buttern“. Im Anschluss an den eigenhändigen Herstellungsprozess durften die Schüler ihre Produkte dann selbst verköstigen. Beim Dreschen mit dem Dreschflegel konnten dann noch einige Schüler selbst Hand anlegen. Dabei wurde deutlich, wie lange es damals dauerte, bis die Ernte eingebracht war. Auch einige historische Werkzeuge und Maschinen wurden noch genau unter die Lupe genommen.

gez. Zausinger

Bildergalerie (zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!)

 

Copyright © 2013. OPENMINT Rights Reserved.